Lothar Schulze

Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes

Lothar Schulze ist Gründer und Geschäftsführer der in Hannover ansässigen Windwärts Energie GmbH. Schon als Student hatte er sich für die erneuerbaren Energien entschieden. 1988 beschäftigte er sich in seiner Diplomarbeit mit den Innovationen im Energiesektor durch Wind- und Sonnenkraft.

Herr Schulze wie ging es für Sie nach dem Ingenieurstudium weiter?

"Die Windenergie hat mich nicht mehr losgelassen. 1991 wurde ich Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Windenergie. Das war der erste Verband der deutschen Windenergiebranche. Parallel dazu habe ich 1992 für ein Ingenieurbüro eine Windpotenzialstudie Region Hannover angefertigt. 1994 habe ich dann das Unternehmen Windwärts gegründet."

Welche Aufgabe übernehmen Sie im Verband?

„Gemeinsam mit Wolfgang von Geldern pflege ich die persönlichen Kontakte zur Politik in Berlin. Durch unsere Gespräche sichern wir die rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die unsere Branche für eine ertragreiche Zukunft braucht.“

Was ist das Kennzeichen des Verbandes?

„Der WVW zeichnet sich durch eine gezielte und wirksame politische Arbeit aus. Mit unserem kleinen Apparat reagieren wir sehr schnell. Unser Verband ist klein aber fein. Wir kommen aus der Praxis, wir sind keine Vollzeitfunktionäre.“