Karl Detlef

Vorstandsmitglied

Herr Detlef, Sie sind Gründungsmitglied des WVW und arbeiten seit 1996 im Vorstand. Was ist die Mission des Verbandes?

"Wir müssen alles daran setzen, unsere guten Kontakte nach Berlin zu erhalten."

Karl Detlef gehört zur ersten Generation von „Windmüllern“ in Deutschland. 1989 errichtete er die erste 200 kW-Anlage und zählte zu den ersten Windstromproduzenten, die durch das Bundesforschungsministerium gefördert wurden. Das damalige Stromeinspeisegesetz ermöglichte ihm ein ganz neues Geschäftsmodell. Seit 1991 initiiert er in Ostholstein und auf der Insel Fehmarn bäuerliche Betreibergesellschaften von Windparks. Sein Rezept: Landeigentümer zu Mitgesellschaftern machen, damit die Akzeptanz für die Stromerzeugung vor Ort hoch ist. Mehr als ein Dutzend Betreibergesellschaften hat er bislang auf den Weg gebracht.